Welches Kopfkissen bei Nackenschmerzen?

Mit dem richtigen Kopfkissen schlafen Sie besser

Nicht nur Bett, Lattenrost und Matratze entscheiden über Ihre Schlafqualität, sondern auch das Kopfkissen. Welches Kissen das richtige für Sie ist, hängt von mehreren Faktoren, vor allem aber von Ihrer bevorzugten Schlafposition ab. So unterscheiden sich Kissen z. B. in das gekrümmte Nackenhörnchen, in das lange Seitenschläferkissen oder in herkömmliche viereckige Kopfkissen oder längliche schmale Kissenformen. Nicht nur bei der Form, sondern auch bei Füllung, Bezug, Größe und vielen weiteren Eigenschaften unterscheiden sich Kissen. Alle Faktoren zusammen entscheiden darüber, wie gut und erholsam der Schlaf auf dem Kopfkissen letztlich ist. Schauen wir uns die einzelnen Faktoren einmal näher an.

Besser schlafen mit dem richtigen Kissen

Besser schlafen mit dem richtigen Kissen

Kopfkissenkauf: Was sind die wichtigsten Kriterien?

Das richtige Kopfkissen zu finden, gleicht fast der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Es lassen sich jedoch eine Reihe von Kriterien aufzählen, die ein Kissen erfüllen muss, damit es überhaupt erst in die engere Auswahl kommen sollte. Durchaus kann es sein, dass Sie mehrere Schlafkissen miteinander vergleichen müssen, um das für Sie komfortabelste Kopfkissen zu finden. Anhand dieser übersichtlichen Vergleichs-Tabelle mit einer guten Kissenauswahl fällt es Ihnen die Entscheidung sicher leichter, auf welchem Kissen Sie zukünftig erholsam schlafen werden. Denn oft liegen Schlafprobleme in der falschen Kissenauswahl begründet.

Die wichtigsten Punkte beim Kopfkissenkauf

Kopfkissen sollten waschbar sein

Ihr neues Kissen sollte in der Waschmaschine waschbar sein, damit Sie bei Bedarf das Kopfkissen unproblematisch waschen können. Schaumgefüllte Kissen (z. B. Nackenstützkissen und orthopädische Kopfkissen) sollten einen abnehmbaren Bezug mit Reißverschluss haben. Die zulässige Waschtemperatur variiert von maximal 30°C über bis zu 60 oder 90°C. Bei manchen Kissen darf lediglich der abnehmbare Kissenbezug in der Maschine gewaschen werden. Eine hohe Waschtemperatur ist natürlich sinnvoll, damit z. B. nach einer Grippe oder Erkrankung die Viren zuverlässig ausgewaschen werden können. Insbesondere Babykissen sollten bei hoher Temperatur in der Maschine gewaschen werden können, da Babys häufiger spucken.

Allergikergeeignete Kissen sind für jeden prima

Ohnehin sind die meisten Kissen heute für Allergiker geeignet und das gute alte Federkissen hat ausgedient.. Auch, wenn Sie keine Allergien haben, sind Schlafkissen weitaus hygienischer, wenn Sie auch von Allergikern verwendet werden können, weil sich darin der Kot von Milben nicht ansammeln kann. Dies trägt mit dazu bei, dass eigene Allergierisiko zu senken; Milbenkot gilt als Auslöser für Allergien.

Ist das neue Kissen trocknergeeignet?

Nicht jede Bettware ist zum Trocknen in der Maschine geeignet. Generell brauchen Kopfkissen länger, um nach dem Waschen vollständig trocken zu werden. Insbesondere gilt dies für Allergikerkissen, da das Außenmaterial sehr engmaschig hergestellt ist und Feuchtigkeit daher nur schlecht nach außen dringt. Deshalb ist es sinnvoll, dass Ihr neues Kissen trocknergeeignet ist, um es nach dem Waschen schnell wieder nutzen zu können.

Welche Kopfkissenform und Kopfkissengröße ist richtig?

Im Schlaf gibt es drei Liegepositionen: Seitenposition, auf dem Rücken oder auf dem Bauch liegend. Schlafen Sie überwiegend auf dem Bauch, ist das herkömmliche viereckige Kissen in flacher Ausführung und Standard-Kissengröße eine gute Wahl. Rückenschläfer ruhen am bequemsten auf einem dickeren Schlafkissen (80×80 cm), damit der Kopf leicht erhöht liegt. Seitenschäfer brauchen ein Kissen mit einer guten Härte sowie einer großzügig bemessenen Höhe. Liegt der Kopf in seitlicher Schlafposition auf dem Kissen, sollte der Nacken möglichst gerade gestreckt und weder zur Matratze noch nach oben geneigt sein. Murmeltiere, die ausschließlich in der Seitenlage schlafen, können auf das so genannte Seitenschläferkissen zurückgreifen. Diese Spezialkissen sind zum Kuscheln geeignet und sind fast körperlang. Nicht nur der Kopf wird auf dem Seitenschläferkissen gebettet, sondern auch das oben liegende Bein. Insbesondere schwangere Frauen verwenden sehr gerne das Spezialkissen für Seitenschläfer, da es Becken und Symphyse entlastet. Das Nackenstützkissen unterstützt eine sehr flache Rückenposition. Die Kissenform ist wellenförmig. Im Wellental bettet der Kopf, die nach oben geformte Wölbung stützt den Nacken während dem Schlaf.

Ein Nackenhörnchen eignet sich besonders für Rückenschläfer und die spezielle Kissenform entlastet bei Nackenschmerzen. Das Kissen in U-Form liegt während dem Schlaf um den Nacken, welcher dadurch beim Schlafen entspannt wird und stützt den Kopf auch seitlich ab. Abschließend soll noch kurz auf orthopädische Kopfkissen eingegangen werden. Die meisten von ihnen sind rechteckiger Form (z. B. 80×40 cm) und mit viskoelastischem Schaumstoff gefüllt, der einen sehr guten Druckpunkt zur Entlastung der Muskulatur bietet. Gleichzeitig passt sich der spezielle Schaumstoff der individuellen Liegeposition an und nimmt nach dem Aufstehen wieder die ursprüngliche Form ein. Solche Kissen werden oft auch als Nackenstützkissen bezeichnet, allerdings ist nicht jedes Nackenstützkissen mit ähnlich bequemen Eigenschaften ausgerüstet. Insofern Sie Probleme mit der Halswirbelsäule haben, sollten Sie nicht nur bei der Kopfkissen-Auswahl sorgfältig vorgehen, sondern auch ansonsten Tipps für die Entlastung der Halswirbel berücksichtigen.

Sollten Paare die gleichen Kopfkissen haben?

Es ist an sich üblich, dass im Doppelbett die gleichen Kopfkissen auf beiden Betthälften liegen. Das sieht harmonisch aus und ist an sich kein Problem, solange beide Partner mit den gewählten Schlafkissen erholsam schlafen können. Braucht jedoch einer von beiden ein anderes Kissen, um besser schlafen zu können, muss der Partner natürlich nicht zu einer anderen Kissenform wechseln, schließlich soll jeder eine angenehme Nachtruhe genießen können. Möchten Sie in einem solchen Falle dennoch eine optisch einheitliche Lösung, können Sie durch große Tageskissen einheitlich das Bett dekorieren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.