Himmelbett aus Bambus

Schöne Träume im Himmelbett

Himmlisch gut schlafen

Himmelbetten sind der Traum vieler Frauen. Aber auch Männer sind Übernachtungen im Himmelbett, das auch Baldachinbett genannt wird, nicht abgeneigt. Das Bett mit Überbau hat einen besonderen Charme, dem auch kleine Mädchen erliegen, die sich darin fühlen wie eine echte Prinzessin. Das Schlafen unter dem Betthimmel verspricht einen einzigartigen Schlafkomfort und lässt gewiss werden: hier lässt sich´s gut träumen. In der Tat lässt sich in Himmelbetten gut schlafen und deshalb haben wir uns für Sie informiert und umgesehen.

Das Himmelbett hat Tradition

Denkt man an alte TV-Schinken oder besichtigt man Burgen und Schlösser (z. B. Schloss Versailles und Marksburg), wird einem bewusst, dass Himmelbetten keine Erfindungen der Moderne sind. Bereits im Mittelalter betteten sich Betuchte unter einem Baldachin, der nicht nur der Zierde galt, sondern vor allem durch den Betthimmel die vom Körper abgegebene Wärme im Bereich des Bettes hielt. Kurz um: wer in einem Himmelbett nächtigte, der konnte warm und gut schlafen. Das war in so manch riesigem Schlafgemach nämlich längst keine Selbstverständlichkeit. In südlicheren Ländern wird das Baldachinbett mit leichtem Stoff bedeckt und ummantelt, um in der Nacht Insekten fernzuhalten. Neben diesen beiden praktischen Nutzen vermitteln Himmelbetten natürlich auch mehr Privatsphäre.

Himmelbett aus Bambus

Himmelbett aus Bambus / Screenshot www.bambusmoebel.de

Himmelbett richtig aufstellen

Schläft man in einem Himmelbett, fühlt man sich besonders geborgen und beschützt und erfreut sich am kuscheligen Gefühl, das dieses besondere Bett  im Schlafzimmer verursacht. Wir haben bei unserer Recherche ein traumhaft schönes Bambusmöbel als Himmelbett entdeckt. Hier kann man sich´s ansehen. Man sieht schon, dass Himmelbetten Raum einnehmen und sie deshalb nicht in einem zu kleinen Schlafzimmer aufgestellt werden sollten. Wunderschön wirkt das Baldachinbett, wenn zwischen Betthimmel und Zimmerdecke noch üppig Luft ist. Der ideale Standort für das Bett ist die Wandmitte. Im kleinen Schlafzimmer ist es wichtig, den Raum eher sparsam einzurichten, damit das Himmelbett besonders schön zur Geltung kommt.

Moderne Himmelbetten

In der Historie galt es als Zeichen von Reichtum und Macht, je üppiger und barocker ein Himmelbett gestaltet wurde. Dicke Bettpfosten aus massivem Holz mit aufwändigen Schnitzereien bildeten den Rahmen für Betthimmel und Umrandung. Im einem der oberen Balken fand sich oftmals ein Geheimversteck, in dem Reichtümer sicher verwahrt wurden. Daher rührt auch heute noch der Ausspruch auf die hohe Kante legen. Mit der Moderne kamen neue Materialien. Kunststoffe, Edelmetalle oder wie hier im Beispiel aus Bambusrohr gefertigte Himmelbetten lösten die Massivholzkästen ab. Auch schwere Brokatstoffe sind verschwunden und das moderne Himmelbett wird von leichten und eher helleren Stoffen umrahmt. Schlafzimmer mit einem Baldachinbett wirken daher offen und es lässt sich garantiert darin traumhaft gut schlafen und süß träumen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *