Heiße Milch mit Honig oder ein warmer Kakao helfen beim Einschlafen

Heiße Milch – was ist dran?

Mythos oder hilft´s?

Wohl jeder kennt die Theorie, heiße Milch hälfe beim Einschlafen. Kurz vor dem Zubettgehen wird sie erwärmt und pur oder mit etwas Honig versüßt getrunken. Milch mit Honig oder pur soll für Schläfrigkeit, ein schnelles Einschlafen und eine erholsame Nachtruhe sorgen. Unter allen Einschlaftipps dürfte dies wohl der älteste und bekannteste sein. Was ist dran?

Heiße Milch mit Honig oder ein warmer Kakao helfen beim Einschlafen

Heiße Milch mit Honig oder ein warmer Kakao helfen beim Einschlafen

Warum heiße Milch vorm Schlafen?

Einige Theorien unternehmen den Versuch, die traditionellen Einschlaftipps aus dem Bereich „Hausmittelchen“ zu erklären. Warum schon seit vielen Generationen geraten wird, heiße Milch zum Einschlafen zu trinken, könnte demnach mehrere Hintergründe haben. Möglicherweise geht dieser Ratschlag auf eine Zeit zurück, in der es für viele Menschen nicht üblich war, gesättigt in die Nachtruhe zu gehen. Nämlich als Hungernöte für knurrende Mägen sorgten. Bauern, die nicht genug zu essen hatten aber Vieh, haben Kühe, Schafe und Ziegen gemolken und deren Milch mit Honig zur Sättigung getrunken.

Milch als wertvolles Nährmittel

Hatten früher die Menschen nichts zu essen, hatten sie jedoch meist Vieh. Das Vieh zu schlachten, um sich davon ernähren zu können, wäre wenig hilfreich gewesen, denn der Nahrungsmittelvorrat wäre schnell aufgebraucht. Das Vieh wurde deswegen als Nahrungslieferant für Eier und Milch gehalten. Schafe produzierten daneben auch Wolle, um aus ihr wärmende Kleidung zu fertigen. Anders, als die heute industriell behandelten Milchprodukte ist frische Tiermilch äußerst gehaltvoll, nahrhaft und wirkt sättigend. In eiskalten Wintermonaten lieferte die frische Säugetiermilch mit hohem Fettgehalt zudem auch enorm viele Kalorien, die für die frierenden Körper lebensnotwendig waren. Frieren ist bedeutet für den Körper eine immense Anstrengung, bei der eine hohe Zahl an Kalorien verbraucht wird. Heiße Milch, direkt vom Tier gemolken zu Trinken, gab dem Körper wieder Kraft und wärmte auf – ein nachvollziehbar wohliges Gefühl. Es liegt also auf der Hand, dass sich Einschlaftipps wie das Trinken heißer Milch so erklären lassen. Ein knurrender Magen und Frieren machen das Einschlafen nämlich alles andere als möglich.

Milch mit Honig

Honig gilt seit jeher als gesund, nahrhaft und gut schmeckend. Milch mit Honig zu trinken könnte deshalb ebenfalls auf Zeiten mit Hungersnöten und fehlender medizinischen Versorgung zurückgehen. Die Vorratshaltung von Honig war in Zeiten ohne Strom und Kühlung problemlos nötig, da Bienenhonig über hervorragende Eigenschaft zur Langzeitaufbewahrung verfügt. Ebenso wie die Nährflüssigkeit haben viele Bauern auch eigene Bienenstöcke gehabt, wodurch sich die Theorie der süßen Honigmilch womöglich erklären lässt. Zudem ist Bienenhonig als Heilmittel bekannt, dass auch beruhigend wirkt. Die Kombination heiße Milch und Honig zum Einschlafen zu trinken zählt somit zu den Einschlaftipps, die alles andere als abwägig sind.

Wirkt heiße Milch mit Honig heute auch noch?

Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Die einen schwören auf diesen Einschlaftipp, während er wiederum bei anderen so gar nicht zum Einschlafen führt. In heutigen Zeiten geht kaum noch ein Mensch hungrig und bitter frierend zur Nachtruhe und ohnehin dürfte Milch aus dem Geschäft kaum entsprechend nahrhaft und reichhaltig sein. So lässt sich erklären, weshalb viele Menschen die gewünschte Wirkung der Honigmilch nicht bestätigen können. Bei denen, die auf diesen Ratschlag schwören, mag vielleicht der Glaube Berge versetzen und als Einschlafritual erfolgreich sein. Dennoch kann die heiße Milch und Milch mit Honig ein wohlig wärmendes Gefühl auslösen und die nötige Bettschwere bringen. Da dieser Tipp unter allen Einschlaftipps der leckerste ist, sollten Sie ihn unbedingt ausprobieren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.